Erfolgreiche Landesmeisterschaften für die CPSV-Sportler Drucken
Montag, den 09. Mai 2011 um 09:38 Uhr

Am Wochenende standen die sächsischen Landesmeisterschaften im Zeitfahren und Straßenrennen auf dem Programm. Am Samstag ging es für die Altersklassen ab U17 im Kampf gegen die Uhr in Möckern (Sachsen-Anhalt) an den Start. Lukas Steidten bewältigte die 14 Kilometer Strecke am schnellsten und wurde neuer Landesmeister in der Jugend. Vereinskamerad Marcel Nötzold konnte den Dresdner Max Miersch eine Sekunde auf Distanz halten und erkämpfte sich Silber. In der Juniorenklasse konnte sich Lars Tröger nach 28 Kilometer in die Siegerliste eintragen.  Er setzte sich vor Martin Bauer (RSV 54 Venusberg) und Robin Schindler (SC DHfK Leipzig) durch. Daniel Zollstab konnte mit dem zweiten Platz in der U23 ebenfalls überzeugen. Schließlich rundete Günter Weißflog mit einem dritten Platz in der Senioren 3 Klasse das gute Ergebnis des CPSV ab.

 

Nötzold, Steidten, Miersch v.l.                                                                        Bauer, Tröger, Schindler v.l.

 

Ebenfalls erfolgreich verliefen die sonntags im Rossauer Wald ausgetragen Straßenrennen. Hier konnten sich Philipp Zwingenberger und Laura Dathan die Landesmeistertitel in der U19 sichern. Philipp setzte sich vor Eric Metzke und Benjamin Wappler durch und der CPSV konnte einen Dreifacherfolg feiern. Laura musste sich nur gegen zwei weitere Juniorinnen mit Luisa Franz (RSC Sachsenblitz Burgstädt) und Franziska Lange (ebenfalls CPSV) durchsetzen. Weitere Platzierungen: Paul Schmidt (U11) 12., Sina Steidten (U11w) 6., Lukas Steidten (U17) 4., Marcel Nötzold (U17) 5., Lukas Müller (U17) 12., Paul Sprigode (U17) 15., Marc Opitz (U17) 16., Maximilian Lasch (U17) 19., Lars Tröger (U19) 9., Axel Scheinpflug (U19) 12.