Olympische Spiele: Vierter Platz für Joe im Keirin Drucken
Mittwoch, den 17. August 2016 um 14:14 Uhr

Am letzten Tag der olympischen Bahnwettbewerbe stand das Keirinturnier auf dem Programm. Joe ging als amtierender Weltmeister, als einer der Favouriten, an den Start. Mit Platz zwei in der ersten Runde, dem Laufsieg in der zweiten Runde, qualifizierte er sich souverän für das große Finale. Hier fuhr Joe ein offensives Rennen von vorne und wurde auf der Zielgeraden noch von Jason Kenny (Großbritannien), Azizulhasni Awang (Malaysia) und Matthijs Buchli (Niederlande) überholt. Somit blieb ihm leider nur der undankbare vierte Platz, was die Leistung aber nicht schmälern soll.