Max Niederlag mit Weltcupsieg in Manchester Drucken
Donnerstag, den 07. November 2013 um 11:58 Uhr

Am vergangenen Wochenende startete Max Niederlag beim ersten Weltcup im englischen Manchester. Im Dienst der deutschen Nationalmannschaft konnte er zusammen mit René Enders (Erfurt) und Robert Förstemann (Gera) den Teamsprintwettbewerb gewinnen. Nach der schnellsten Zeit in der Qualifikation, setzten sie sich erfolgreich im Finale gegen die Mannschaft aus Russland durch.

Im Sprintturnier konnte Max sich nach Platz acht in der Zeitfahrqualifikation leider nur auf dem 14. Rang platzieren.

 

Podium Teamsprint: Russland, Enders, Niederlag, Förstemann, Großbritannien, v.l.