Lukas Steidten zweifacher Landesmeister Drucken
Dienstag, den 10. September 2013 um 11:05 Uhr

Am vergangenen Wochenende wurden die Landesmeisterschaften im Zeitfahren und Kriteriumfahren ausgetragen. Dabei konnten unsere CPSV-Sportler zwei Landesmeistertitel und weitere sehr gute Platzierungen einfahren. Allen voran Juniorenfahrer Lukas Steidten, der einen Doppelsieg feiern konnte. Beim Zeitfahren in der Schladitzer Bucht, bei Leipzig, setzte er sich nach 28,6km vor Erik Lewandowski (Burgstädt) und Valentin Schulz (Venusberg) durch. Den zweiten Platz sicherte sich Torsten Schönberger bei den Senioren II. Hier belegte Michael Schäfer den ersten und René Zorn (beide RSV Speiche) den dritten Rang. Schließlich konnte Lars Tröger in der Klasse der U23, hinter Martin Bauer (Venusberg), sich ebenfalls die Silbermedaille sichern. Robin Schindler (Leipzig) belegte Rang drei. Valentin Schumann (U15) schrammte mit dem vierten Platz knapp am Podium vorbei.

Im Rahmen des Grupetto Race in Wachau wurde Lukas Steidten neuer sächsischer Kriteriumsmeister. Hier setzte er sich nach 40,5km erfolgreich gegen Paul Franz und Erik Lewandowski (beide Burgstädt) durch. In der U15 sicherte sich Valentin Schumann hinter Rico Brückner (Grimma) und vor Tom Kamlot (Leipzig) den zweiten Platz. Lars Tröger konnte sich mit Rang drei in der U23 erneut auf dem Podest platzieren. Hier siegte Robin Schindler vor Martin Bauer.

 

Podium U19 Zeitfahren: Lewandowski, Steidten, Schulz, vl.

 

Podium Senioren II Zeitfahren: Schönberger, Schäfer, Zorn, v.l.

 

Podium U19 Kriterium: Franz, Steidten, Lewandowski, v.l.

 

U23 Podium Kriterium: Bauer, Schindler, Tröger, v.l.