Stefan Bötticher holt EM-Titel im Sprint Drucken
Samstag, den 07. Juli 2012 um 10:00 Uhr

Zwei Tage nach dem Teamsprintsieg konnte Stefan gestern seinen Europameistertitel im Sprint aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Mit der Bestzeit in der 200 Meter Zeitfahrqualifikation startete er ins Turnier. Dort fuhr er souverän ins Viertelfinale, wo er sich allerdings erst im dritten Entscheidungslauf gegen Quentin Lafargue aus Frankreich durchsetzten konnte. Im Halbfinale traf er auf Nationalmannschaftskollege Erik Balzer (Cottbus), den er in zwei Läufen besiegte. Das Finale war eine Neuauflage aus dem Vorjahr. Stefan konnte erneut Charlie Conord aus Frankreich in zwei Läufen bezwingen.

 

U19-Bundestrainer Winkler, U19-Europameister Aßmus, Bötticher, U23-Bundestrainer Bergemann, v.l. Foto: rad-net.de