Joe Eilers mit Weltcup-Sieg Drucken

Seit Freitag bestreiten Stefan Bötticher und Joachim Eilers den ersten Bahn-Weltcup im mexikanischen Guadalajara. Zuerst stand der Teamsprint auf dem Programm. Zusammen mit Robert Förstemann (Gera) sicherten sich die beiden deutlich die Bestzeit und zogen ins große Finale gegen Großbritannien ein. Leider erkrankte Bötti in der Nacht zum Samstag und musste seine Starts im Teamsprint und Keirin absagen. Mit Eric Engler (Cottbus) als Ersatzmann mussten sich die Teamsprinter knapp Großbritannien geschlagen geben.

 

Podium Teamsprint: Eilers, Förstemann, Engler, Großbritannien, Neuseeland, v.l.

 

Joe vertrat Bötti mit einer starken Leistung im Keirinturnier. Mit einem Laufsieg in der ersten Runde und Platz drei im Halbfinale qualifizierte Joe sich für das große Finale. Hier setzte er sich in einem Fotofinish vor Matthew Glaetzer (Australien) und Puerta Zapata durch. Es war sein erster Weltcup-Sieg im Keirin.

 

Keirin Podium: Glaetzer, Eilers, Puerta Zapata, v.l.