Stefan Bötticher mit Sieg und drittem Platz beim Cottbuser Sprintercup Drucken

Vizeweltmeister Stefan Bötticher konnte am Wochenende einen gelungenen Saisoneinstand beim 2. Lauf des Cottbuser Sprintercups feiern. Bei einem international stark besetzten Starterfeld fuhr er im Sprintturnier auf den dritten Platz. Den Sieg sicherte sich Philipp Hindes (Großbritannien) vor Christos Volikakis (Griechenland). Am zweiten Tag des Sprintercups stand Keirin auf dem Wettkampfprogramm. Hier war Bötti nicht zu schlagen und er konnte das Turnier für sich entscheiden. Nikita Shurshin (Russland) und Maximilian Dörnbach (Erfurt) fuhren auf die weiteren Plätze.

 

Podium Sprint: Volikakis, Hindes, Bötticher, v.l.

 

Podium Keirin: Shurshin, Bötticher, Dörnbach, v.l.